Wer ist online

Wir haben 46 Gäste online

Die Seite für Freizeitgestaltung in NRW

Die Seite für Freizeitgestaltung in NRW

Hauptmenü

Fahrräder und Touren

Schlösser und Burgen

Museen und anderes

Freizeit- und Erholungsparks/Erlebnis

Zoo und Parks

Ausflüge mit dem Hund

Ausflugslokale

Wandern

Clouds

Paypal Spenden

Welcomecard

WelcomeCard - Willkommen - Staedtetouren

GeccoTours

Weitere Angebote


Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945 PDF Drucken
Banner

Zitat:

„Freiheit trägt selten Krawatte“ (frei nach ,Loesje’)

Das Nationale Befreiungsmuseum 1944-1945 ist ein historisch-pädagogisches Museum, das sich mit den Geschehnissen der (inter-)nationalen Befreiungsgeschichte der Niederlande und Europas von 1944 und 1945 befasst, wie auch deren Anlass und Folgen aus mondialer Sicht.  Außerdem zeigt das Museum die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Entwicklungen des Wiederaufbaus und der internationalen Zusammenarbeit in Europa nach 1945 auf. Gleichzeitig gedenkt man der Befreiungsgeschichte und wird diese in einen direkten Zusammenhang mit der aktuellen Thematik der Menschenrechte, Demokratie und Freiheit gestellt.

Aus historischer Sicht befindet sich das Nationale Befreiungsmuseum 1944-1945 an einer prädestinierten Stelle. Im September 1944 fand hier während Operation Market Garden eins der größten Luftlandungsunternehmen aus der Geschichte statt. Einige Monate danach, im Februar 1945, begann von diesem inzwischen befreiten Gebiet aus die massive Rheinlandoffensive (Operation Veritable), wodurch ein Großteil von Deutschland und den Niederlanden von den Alliierten eingenommen wurde und die Grundlage für die gesamte Befreiung Westeuropas geschaffen wurde.

Aufgaben und Ziele

Das Nationale Befreiungsmuseum zeigt die Befreiungsgeschichte der Niederlande und ganz Europas in der Zeit zwischen 1944 und 1945, und zwar aus regionaler wie mondialer Sicht. Dazu werden aber auch die Zeiträume zwischen 1918-1944 und 1945-1955 beleuchtet.
Aufgrund der erwähnten Ausgangspunkte lassen sich die Hauptaufgaben des Museums folgendermaßen zusammenfassen:
- Sammlung, Aufbewahrung, und professionelle Konservierung von Objekten, die dem Museum gehören, wie Gegenstände, Fotos, Augenzeugenberichte, Karten usw.
- Ausstellung oder anderweitige Zurverfügungstellung der Kollektion für alle Zielgruppen des Museums
- Untersuchung dieser Kollektion
- Umsetzung der Zielsetzung des Museums mit dieser Kollektion

Kollektion

Die Stammkollektion umfasst alle Objekte, die einen direkten Bezug zur Befreiungsgeschichte (und der Zeit zwischen 1944 und 1945) haben. Diese Kollektion setzt sich aus zivilen wie militärischen Objekten zusammen: regional, national und international. Gerade wegen der breiten geografischen Reichweite der Museumskollektion und des Hauptthemas des Museums, Befreiung (mit zentraler Rolle für den Bürger und ganz normalen Soldaten statt nur Kriegstaktiken), ist Konkurrenz mit anderen (ähnlichen) Museen in der näheren oder weiteren Umgebung kein Thema.

Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945
Wylerbaan4
6561KR
Groesbeek - Niederlande

Internet:  Das Nationale Befreiungsmuseum 1944-1945

 
 
Joomla Templates by Joomlashack

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information